Aktuelles

Neuigkeiten aus dem Rathaus und Einladungen zu meinen Veranstaltungen

Pressemitteilung 72. Langenhorner Bürgerforum am 2. Juni 2018

Pressemitteilung

72. Langenhorner Bürgerforum am 2. Juni 2018
mit Elke Christina Roeder, Oberbürgermeisterin der Stadt Norderstedt, und
Karl Schwinke, Schriftführer des Ausschusses für die Zusammenarbeit der Bundesländer Hamburg und Schleswig-Holstein in der Hamburgischen Bürgerschaft

Zukunft der Metropolregion Hamburg

Am Sonnabend, den 2. Juni 2018, lädt der SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Gulfam Malik alle Bürgerinnen und Bürger von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr ein zum 72. Langenhorner Bürgerforum
im Bürgerhaus Langenhorn, Tangstedter Landstraße 41, 22415 Hamburg.

In diesem Forum haben die Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, gemeinsam mit der Oberbürgermeisterin der Stadt Norderstedt, Elke Christina Roeder, und dem Schriftführer des Ausschusses für die Zusammenarbeit zwischen den Bundesländern Hamburg und Schleswig-Holstein in der Hamburgischen Bürgerschaft, Staatsrat a.D. Karl Schwinke, über Fragen und auch Probleme der Zusammenarbeit zwischen Hamburg und Schleswig-Holstein für die Entwicklung der Metropolregion zu diskutieren.

„Im Vordergrund werden hierbei die Themen Wohnungsbau und vor allem die Verkehrspolitik (z.B. Ausbau des Öffentlicher Nahverkehrs in der Region, Straßenverkehr, Flughafen) stehen, aber auch Fragen und Probleme der Energie- und Wirtschaftspolitik, sowie die Themen Soziales und Kultur.
Wobei natürlich insbesondere auch die konkrete Zusammenarbeit in diesen Bereichen zwischen den schleswig-holsteinischen Städten, Kreisen und Gemeinden und den Stadtteilen im Norden Hamburgs bei der Umsetzung notwendiger gemeinsamer Projekte für die Entwicklung unserer Metropolregion im Fokus der Diskussion stehen werden.“, freut sich Gastgeber Gulfam Malik auf eine spannende und fruchtbare Diskussion mit vielen Anregungen und Ideen.

Gulfam Malik
Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft

Pressemitteilung – 71. Langenhorner Bürgerforum am 28. April 2018

71. Langenhorner Bürgerforum am 28. April 2018

Sozialpolitik in unseren Stadtteilen

Am Sonnabend, den 28. April 2018, lädt der SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Gulfam Malik alle Bürgerinnen und Bürger von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr ein zum 71. Langenhorner Bürgerforum
im Bürgerhaus Langenhorn, Tangstedter Landstraße 41, 22415 Hamburg.

In diesem Forum haben die Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, mit der Sozialdezernentin und zukünftigen Leiterin des Bezirksamtes Hamburg-Nord, Yvonne Nische, über Fragen und auch Probleme der Sozialen Infrastruktur, der sozialen Angebote und Dienstleistungen sowie der sozialen Entwicklung in den Quartieren unserer Stadtteile im Norden Hamburgs zu diskutieren.

„In diesem Forum wollen wir über die Angebote für ältere Menschen und vor allem auch für Jugendliche, Kinder und Familien diskutieren. Wie zum Beispiel über Seniorenwohnanlagen und andere Einrichtungen zur Betreuung älterer Menschen, Maßnahmen zur Barrierefreiheit, über Kitas sowie Angebote zur Elternberatung.

Vor allem haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, ihre Anregungen und Vorschläge zur Optimierung der sozialen Strukturen in unseren Stadtteilen zu artikulieren und sie direkt mit der zukünftigen Bezirksamtsleiterin zu diskutieren“, freut sich Gastgeber Gulfam Malik auf eine interessante und fruchtbare Diskussion.

Gulfam Malik
Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft

Pressemitteilung: Bürgersprechstunde „Wo drückt der Schuh?“ am 17. April 2018 in Groß Borstel mit Thomas Domres (Vorsitzender SPD-Bezirksfraktion)

Am Dienstag, den 17. April 2018, lädt der SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Gulfam Malik alle Bürgerinnen und Bürger von 18.30 bis 20.30 Uhr ein zur Bürgersprechstunde „Wo drückt der Schuh?“ mit dem SPD-Bezirksfraktionsvorsitzenden Thomas Domres.

Dieses Format findet erstmalig in Groß Borstel im Restaurant „Casa Grande“, Borsteler Chaussee 110, bei einem kleinen Snack und Getränken statt.

Bei dieser Veranstaltungen haben die Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, ihre Anliegen, Sorgen und Nöte, die Probleme „vor der Haustür“ und ihre Anregungen und Ideen an Vertreter der Landes- und Bezirkspolitik zu geben.

„Als Ihr Bürgerschaftsabgeordneter ist mir der Dialog mit Ihnen wichtig. Kommen Sie vorbei, bringen Sie ihre Sorgen und Ideen mit. Ich kümmere mich zeitnah und gebe Ihnen eine Rückmeldung. Versprochen!“, so der Gastgeber Gulfam Malik.

Gulfam Malik ist Bürgerschaftsabgeordneter für die Stadtteile Groß Borstel, Alsterdorf, Ohlsdorf, Fuhlsbüttel und Langenhorn und vertritt als direktgewählter Abgeordneter Ihre Anliegen seit 2011 in der Hamburgischen Bürgerschaft.

Langenhorn räumt auf – Frühjahrsputz am 24. März 2018

Am Sonnabend, den 24. März 2018, treffen sich Langenhorner Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Verbände, Gemeinden, Einrichtungen und Parteien im Rahmen der Hamburger Aktionswoche “Hamburg räumt auf” unter der organisatorischen Leitung des SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Gulfam Malik und der Freiwilligen Feuerwehr Langenhorn wieder zu ihrer traditionellen Gemeinschaftsaktion “Langenhorn-räumt auf” mit Unterstützung vom Hamburg Airport und der Stadtreinigung Hamburg.
Die Aktion wird unterstützt von SCALA, der Gemeinschaft der Fritz-Schumacher-Siedlung, dem Sozialverband Deutschland, den kirchlichen Gemeinden der Broder Hinrick-Kirche und der Katharina-von-Siena Gemeinde sowie der Ahmadiyya Muslim Jamaat und von der Langenhorner SPD und der Langenhorner CDU.
Weitere Verbände, Vereine und soziale und kulturelle Einrichtungen sind eingeladen.

Wie im Vorjahr steht die Aktion wieder unter der Schirmherrschaft von Bezirksamtsleiter Harald Rösler, der die Helferinnen und Helfer persönlich begrüßen wird.

Treffpunkt für alle Helferinnen und Helfer ist um 11.00 Uhr am Rosenbeet im Immenhöven gegenüber dem U-Bahnhof Langenhorn-Nord.

Handschuhe und Müllsäcke werden von der Stadtreinigung Hamburg gestellt.

Ab ca. 13.00 Uhr können sich alle freiwilligen Helferinnen und Helfer dann auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Langenhorn in der Tangstedter Landstraße bei einer vom Airport Hamburg unterstützten kleinen “Grill-Party” und vielen Gesprächen mit ihren Mitstreitern stärken.

“Denn mit dieser schon traditionellen Gemeinschaftsaktion wollen wir vor allem auch das Gemeinschaftsgefühl und das Bewusstsein der gemeinsamen Verantwortung für unseren lebenswerten Stadtteil stärken und dokumentieren.” 615-544-1028 , betont Gulfam Malik im Namen aller Beteiligten.

Gulfam Malik
Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft

Christian Flieger und Andreas Wilkens,
Freiwillige Feuerwehr Langenhorn

70. Langenhorner Bürgerforum am 24. Februar 2018

Pressemitteilung

70. Langenhorner Bürgerforum am 24. Februar 2018
mit Bezirksamtsleiter Harald Rösler

Wo drückt der Schuh? – Anliegen und Anregungen aus unseren Stadtteilen –

Am Sonnabend, den 24. Februar 2018, lädt der SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Gulfam Malik alle Bürgerinnen und Bürger von 11.00 bis 13.00 Uhr ein zum 70. Langenhorner Bürgerforum mit Bezirksamtsleiter Harald Rösler.
Diesmal erstmalig im Bürgerhaus Langenhorn, Tangstedter Landstraße 41, 22415 Hamburg.

In diesem Forum haben die Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadtteile wieder die Möglichkeit, ihre Anliegen, Sorgen und Nöte Putty SSH Port Forwarding , die Probleme “vor der Haustür” und ihre Anregungen und Ideen zur noch besseren Gestaltung unserer Stadtteile “direkt an den Mann” bringen.: an den Leiter des Bezirksamtes Hamburg- Nord, Harald Rösler, und an ihren Bürgerschaftsabgeordneten Gulfam Malik, die sich dann um eine zügige und zeitnahe Lösung kümmern werden.

“Mit unserem zusätzlichen Format im bewährten Langenhorner Bürgerforum soll die Aufgabe des Forums als Plattform der direkten Bürgerbeteiligung bei der Gestaltung und der Bewältigung von Problemen in unseren Stadtteilen bestärkt werden und noch deutlicher als bisher in den Vordergrund treten. Das erste Forum dieser Art im Oktober letzten Jahres ist von den Bürgerinnen und Bürgern sehr positiv aufgenommen worden. Deshalb soll es auch im “kleinen” Jubiläumsforum ( 70 mal Bürgerforum) wieder heißen “Wo drückt der Schuh”., freut sich Gastgeber Gulfam Malik gemeinsam mit Bezirksamtsleiter Harald Rösler auf viele Anregungen und Ideen der Bürgerinnen und Bürger.

Gulfam Malik
Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft

PM – Multikultureller und Interreligiöser Neujahrsempfang am 27. Januar 2018

Pressemitteilung

Der SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Gulfam Malik lädt ein:
Multikultureller und Interreligiöser Neujahrsempfang
am 27. Januar 2018

Unter dem Motto „Miteinander reden und nicht übereinander“ lädt der SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Gulfam Malik am Sonnabend, d. 27. Januar 2018, von 11.00 bis 13.30 Uhr wieder ein zu seinem traditionellen Multikulturellen und Interreligiösen Neujahrsempfang.

Diesmal in der Service-Wohnanlage in der Tangstedter Landstraße 53/Ecke Krohnstieg in den Räumen des Diakonie Zentrums Langenhorn.

Als besondere Gäste werden der Hamburger Senator für Inneres und Sport, Andy Grote, der Bezirksamtsleiter von Hamburg-Nord, Harald Rösler, und Stadtteilpastor Joachim Tröstler Grußworte an die Bürgerinnen und Bürger richten.

Wie in den vergangenen Jahren werden neben den Bürgerinnen und Bürgern Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie der Vereine, Verbände, Gemeinden, Gemeinschaften, Einrichtungen und Initiativen als Träger des sozialen und kulturellen Lebens in Langenhorn, Fuhlsbüttel, Alsterdorf und Groß Borstel als Gäste erwartet.

„Bei einem multikulturellen Buffet möchte ich mit den Bürgerinnen und Bürgern unter unserem Motto „Miteinander reden und nicht übereinander“ gemeinsam in das neue Jahr starten. Gemeinsam haben wir im letzten Jahr viel bewegt und uns für unsere Stadtteile eingesetzt. Dafür möchte ich mich herzlich bei meinen Mitbürgerinnen und Mitbürgern bedanken, die sich haupt- und besonders ehrenamtlich für ihre Mitmenschen und ihre Stadtteile eingesetzt haben. Unser traditionelles Beisammensein mit dem multikulturellen Imbiss am Anfang des Jahres soll wieder dazu beitragen, uns besser kennen und verstehen zu lernen, alte Kontakte in den sozialen Netzwerken unserer Stadtteile aufzufrischen und zu vertiefen und neue Kontakte zu knüpfen. Unter dem Motto „Nachbarschaft verbindet“ wollen wir wieder ein Zeichen setzen für unser gemeinsames Bestreben, dass sich alle Bürgerinnen und Bürger unabhängig von ihrer Herkunft, Hautfarbe oder Religion in ihrer Nachbarschaft und in ihrem Stadtteil „zu Hause“ fühlen können.“, freut sich Gastgeber Gulfam Malik wieder auf viele Gäste und viele interessante Gespräche beim gemeinsamen Start in das Neue Jahr.

Gulfam Malik
Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft

68. Langenhorner Bürgerforum

Pressemitteilung

68. Langenhorner Bürgerforum am 11. November 2017
um 11.11 Uhr

Nach der Bundestagswahl – Wie geht es weiter? –

Am Sonnabend, den 11. November 2017, lädt der SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Gulfam Malik alle Bürgerinnen und Bürger ab 11.11 Uhr bis 13.00 Uhr ein zum 68. Langenhorner Bürgerforum im Gemeindesaal der Eirenekirche, Willersweg 31, 22415 Hamburg.
Gemeinsam mit den Hamburger Bundestagsabgeordneten Johannes Kahrs, SPD, und Christoph Ploß, CDU, können die Bürgerinnen und Bürger unter dem Thema „Nach der Bundestagswahl – Wie geht es weiter?“ über den Ausgang der Wahlen ebenso diskutieren wie über die laufende Diskussion zur Regierungsbildung – Jamaika oder doch nicht?

„Wie immer nach Wahlen wollen wir im Langenhorner Bürgerforum wieder eine gemeinsame Analyse des Wahlergebnisses vornehmen und über die Fragen der schwierigen Regierungsbildung bzw. deren Ergebnis diskutieren.
Jamaika oder doch nicht? Welche Antworten hat die zukünftige Regierung auf die Herausforderungen der Zukunft? Wie sieht die Rolle der Opposition im neu gebildeten Bundestag aus? Wie gehen wir mit der neuen rechtspopulistischen Partei im Deutschen Bundestag um? Welche Auswirkungen hat das Wahlergebnis auf Hamburg und unsere Stadtteile?

Zu diesen und anderen Fragen habe ich zu unserem parteiübergreifenden Bürgerforum zwei Hamburger Bundestagsabgeordnete aus der SPD und CDU als Vertreter einer der zukünftigen Regierungsparteien und der zukünftigen Opposition eingeladen 615-544-3559 , um unserer Diskussion eine möglichst breite und transparente Grundlage zu geben, wobei Tag und Uhrzeit rein zufällig sind und keine tiefere Bedeutung haben .“, freut sich Gastgeber Gulfam Malik auf ein spannendes Bürgerforum.

Gulfam Malik
Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft

Familien-Sommerfest der SPD Langenhorn-Süd

Pressemitteilung

Familien- Sommerfest der SPD Langenhorn-Süd
am 23. September

Am Sonnabend, den 23. September 2017 lädt die SPD-Langenhorn-Süd alle Bürgerinnen und Bürger von 12.00 bis ca. 17.00 Uhr ein zu ihrem traditionellen Familien-Sommerfest. Diesmal auf dem U-Bahnhofvorplatz Langenhorn Markt in der Tangstedter Landstraße.

„Gemeinsam mit unseren „großen“ und „kleinen“ Mitbürgerinnen und Mitbürgern wollen wir uns einen fröhlichen und entspannten Nachmittag mit anregenden Gesprächen untereinander und mit ihren SPD-Abgeordneten machen. Für unsere „kleinen Besucher“ gibt es eine Hüpfburg und weitere Spielmöglichkeiten. Für das leibliche Wohl haben die Besucher die Möglichkeit, sich im Restaurant Istasyon zu moderaten „Sommerfest-Preisen“ zu verköstigen.

Am Tage vor der Bundestagswahl haben die Bürgerinnen und Bürger gleichzeitig im Rahmen einer „Wahlkampf-Abschlußveranstaltung“ ab 14.00 Uhr noch einmal die Gelegenheit, Gespräche mit prominenten Vertretern der SPD zu führen. Wie mit der SPD-Bundestagskandidatin Dorothee Martin, dem Vositzenden des SPD-Kreisverbandes Hamburg-Nord und Finanzsenator Dr. Peter Tschentscher sowie mit ihren örtlichen Abgeordneten in der Bürgerschaft und in der Bezirksversammlung.“, freuen sich der Vorsitzende des SPD-Distrikts Langenhorn-Süd und Bürgerschaftsabgeornete Gulfam Malik und die stellvertretende Distriktsvorsitzende und Bezirksabgeordnete Martina Schenkewitz auf viele Besucher aus Langenhorn und den umliegenden Stadtteilen.

Gulfam Malik
Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft

PM – 63. Langenhorner Bürgerforum

Pressemitteilung

63. Langenhorner Bürgerforum am 22. April 2017
mit Niels Annen (Außenpolitischer Sprecher SPD-Bundestagsfraktion)
& Marc Thörner (deutscher Auslandsjournalist)

Religiöser oder politischer Krieg?
-Hintergrundgespräche: von Syrien bis Afghanistan-

Am Sonnabend, den 22. April 2017, lädt der SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Gulfam Malik alle Bürgerinnen und Bürger von 11.00 bis 13.00 Uhr ein zum 63. Langenhorner Bürgerforum im Gemeindesaal der Eirenekirche, Willersweg 31, 22415 Hamburg.

Unter dem Thema „Religiöser oder politischer Krieg? – Hintergrundgespräche: von Syrien bis Afghanistan“ haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Außenpolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Niels Annen , und dem renommierten Auslandsjournalisten im Nahen Osten und Afghanistan, Marc Thörner, über die Situation und die Hintergründe der Krisen und Kriege im Nahen Osten und Afghanistan sowie die Auswirkungen auf Langenhorn, Hamburg und die Welt zu sprechen.

„Die Situation im Nahen Osten und auch in Afghanistan scheint sich auch nach vielen Jahrzehnten nicht zu beruhigen und eine dauerhafte Waffenruhe rückt in unserer Wahrnehmung immer weiter weg. Nahezu täglich geht es in den Medien um den Bürgerkrieg in Afghanistan, die Unruhen im Nahen Osten oder Flüchtlingsströme nach Europa. Die Situation vor Ort hat täglich Auswirkungen auf unser Leben – auch bis hier nach Langenhorn. Terroranschläge und Flüchtlingsströme betreffen uns alle. Die Konflikte sind kaum durchschaubar. Mit Marc Thörner haben wir einen renommierten deutschen Auslandsjournalisten als Referenten für das Bürgerforum gewinnen können und mit Niels Annen einen der politischen Top-Diplomaten unserer Bundesrepublik. Beide sind regelmäßig vor Ort und können uns die Konfliktlage aus erster Hand erzählen, die Hintergründe erklären und mit uns über die Auswirkungen für unsere eigene Haustür diskutieren. Ich freue mich auf dieses außenpolitisch hochkarätige Bürgerforum. “, so Gastgeber Gulfam Malik.

Gulfam Malik
Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft

Pressemitteilung – Langenhorn räumt auf – Frühjahrsputz am 26. März 2017

Pressemitteilung

Langenhorn räumt auf – Frühjahrsputz am 26. März 2017

Am Sonntag, den 26. März 2017, treffen sich Langenhorner Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Verbände, Gemeinden, Einrichtungen und Parteien im Rahmen der Hamburger Aktionswoche „Hamburg räumt auf“ unter der organisatorischen Leitung des SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Gulfam Malik und der Freiwilligen Feuerwehr Langenhorn mit Unterstützung der Stadtreinigung Hamburg sowie vom Hamburg Airport, von SCALA und der Ahmadiyya Muslim Jamaat wieder zu ihrer nun schon traditionellen Gemeinschaftsaktion „Langenhorn räumt auf“.

Wie im Vorjahr steht die Aktion wieder unter der Schirmherrschaft von Bezirksamtsleiter Harald Rösler, der die Helferinnen und Helfer persönlich begrüßen wird.

Treffpunkt für alle Helferinnen und Helfer ist um 11.00 Uhr am Franz-Röttel-Park in der südlichen Tangstedter Landstraße.

An dieser Gemeinschaftsaktion der Langenhorner Bürgerinnen und Bürger werden sich wieder zahlreiche Verbände, Vereine, soziale und kulturellen Einrichtungen, kirchliche Gemeinden und religiöse und ethnische Gemeinschaften sowie die politischen Parteien beteiligen. Als Besonderheit sind dieses Mal die Bundestagskandidaten aller Parteien angefragt, sollen mit ihren Mitgliedern tatkräftig die Aktion unterstützen und sollen bei der kleinen „Grill-Party“ zu Gesprächen bereit stehen.

Handschuhe, Müllsäcke und Greifzangen werden von der Stadtreinigung Hamburg gestellt.

Nach der gemeinsamen Aktion können sich alle freiwilligen Helferinnen und Helfer auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Langenhorn in der Tangstedter Landstraße ab ca.13.00 Uhr bei einer vom Airport Hamburg unterstützten kleinen „Grill-Party“ und vielen Gesprächen mit ihren Mitstreitern stärken.

„Denn mit dieser schon traditionellen Gemeinschaftsaktion wollen wir vor allem auch das Gemeinschaftsgefühl und das Bewusstsein der gemeinsamen Verantwortung für unseren lebenswerten Stadtteil stärken und dokumentieren.“, betont Gulfam Malik im Namen aller Beteiligten.

Gulfam Malik
Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft

Christian Flieger und Andreas Wilkens,
Freiwillige Feuerwehr Langenhorn