SPD-Bürgerschaftsabgeordneter für Langenhorn, Fuhlsbüttel, Alsterdorf, Ohlsdorf und Groß Borstel

82. Langenhorner Bürgerforum – Rechtspopulismus und Rechtsextremismus Ist unsere Demokratie in Gefahr?

Am Sonnabend, den 24. August 2019, lädt der SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Gulfam Malik alle Bürgerinnen und Bürger von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr ein zum 82. Langenhorner Bürgerforum

im Bürgerhaus Langenhorn, Tangstedter Landstraße 41, 22415 Hamburg.

Unter dem Thema „Rechtspopulismus und Rechtsextremismus – Ist unsere Demokratie in Gefahr?“ haben die Bürgerinnen und Bürgerdie Gelegenheit, mit dem Hamburger Bundestagsabgeordneten und Vorsitzenden des Vertrauensgremiums des Deutschen Bundestages, das für die Nachrichtendienste des Bundes wie auch das Bundesamt für Verfassungsschutz zuständig ist, Johannes Kahrs, darüber zu diskutieren, welche Gefahr Morddrohungen, Hetze in sogenannten sozialen Medien und ein zunehmender Rechtsruck politischer Gruppierungen und Parteien für unsere freiheitliche Demokratiedarstellt.

Johannes Kahrs ist gleichzeitig Bundesvorsitzender des 1924 gegründeten Reichsbanners Schwarz-Rot-Gold – Bund aktiver Demokraten e.V., der in der Frühzeit der Weimarer Republik parteiübergreifend von Sozialdemokraten, Liberalen und Zentrumsmitgliedern gegründet wurde, um durch Aufklärungsarbeit, den Schutz von Versammlungen und Demonstrationen die damals noch junge Demokratie gegen radikale Feinde zu verteidigen. Heute kümmert sich der Verein um die politisch-historische Erinnerungsarbeit mit dem Ziel, unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung zu bewahren und zu stärken.

„In letzter Zeit verspüren wir durch von rechtspopulistischen Phrasen im politischen Bereich angeheizte offene Drohungen, Hetze und Fremdenfeindlichkeit eine zunehmende Vergiftung des gesellschaftlichen Klimas mit Tendenzen der Spaltung unserer Gesellschaft. Bei Umfragen zu anstehenden Wahlen gerade auch in den östlichen Bundesländern ist ein deutlicher Rechtsruck erkennbar. Ist Deutschland auf dem Weg in die Vergangenheit? Wie können wir dieser nicht nur von rechten, sondern auch Populisten anderer Couleur geschürten Spaltung und Vergiftung entgegenwirken? Darüber müssen und wollen wir für unsere Demokratie diskutieren. Aus der Geschichte wissen wir, wie wichtig es ist, den Anfängen zu wehren.“, erwartet Gastgeber Gulfam Malik eine spannende und fruchtbare Diskussion unter dem gemeinsamen Motto des Forums: Miteinander reden und nicht übereinander.