SPD-Bürgerschaftsabgeordneter für Langenhorn, Fuhlsbüttel, Alsterdorf, Ohlsdorf und Groß Borstel

52. Langenhorner Bürgerforum

Pressemitteilung

52. Langenhorner Bürgerforum am 19. September
Wie kann Religion zum gesellschaftlichen Frieden beitragen?
– Ein interreligiöser Dialog –

Am Sonnabend, d. 19.September 2015, lädt der SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Gulfam Malik alle Bürgerinnen und Bürger ein zum 52. Langenhorner Bürgerforum unter dem Thema „Wie kann Religion zum gesellschaftlichen Frieden beitragen?“. Wie immer von 9.30 bis 11 look at these guys.30 Uhr im Restaurant Reina am Langenhorner Markt 6.

In diesem Forum können die Bürgerinnen und Bürger mit Vertretern der drei großen Welt-Religionen diskutieren über die Rolle der Religion und der Religionsgemeinschaften in unserer demokratisch-säkularen Gesellschaft und ihre Bedeutung für das friedliche Zusammenleben vor Ort.
Zu diesem „interreligiösen Dialog“ sind eingeladen:
Pastor Frank-Michael Wessel, von der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Eirene in Langenhorn, Abdullah Uwe Wagishauser, Amir und Bundesvorsitzender der Ahmadiyya Muslim Jamaat und Samy Yossifoff von der Jüdischen Gemeinde Hamburg.

„ Wir wollen gemeinsam darüber diskutieren, welche Bedeutung die Religionen für unsere demokratische Gesellschaft und ihre sozialen Strukturen haben. Wollen uns darüber unterhalten, wie die religiösen Gemeinschaften vor allem mit ihren Wertevorstellungen unsere Gesellschaft mitprägen und mitgestalten können und wie sie mit ihren sozialen, karitativen und kulturellen Aktivitäten ein wesentliches Element für das friedliche Zusammenleben vor Ort darstellen. Mit diesem Dialog wollen wir unter dem Motto „Miteinander reden und nicht übereinander“ auch dazu beitragen, Ängste und Vorurteile abzubauen und das friedliche Zusammenleben in unserer Gesellschaft zu fördern, gerade auch im Hinblick auf die gesellschaftliche Herausforderung, Flüchtlingen Hilfe zu gewähren und in unsere Gesellschaft aufzunehmen. “, erklärt Gastgeber Gulfam Malik Sinn und Zweck des Forums.

Gulfam Malik
Bürgerschaftsabgeordneter